Freitag, 4. Juli 2014

Auszeit - und ein paar ehrliche Worte

Es wird eine Auszeit hier auf dem Blog geben...
Ich habe wirklich lange überlegt, wie und ob es weitergehen soll und denke die beste Lösung ist eine Sommerpause einzulegen!


Ganz ehrlich fehlt im Moment ein wenig die Motivation und ich überlege, wie und ob es hier generell weitergehen wird. 
Der Blog besteht nun seit fast einem Jahr und hat sich leider nicht so entwickelt, wie ich es mir gewünscht habe.

Es geht mir nicht so sehr um Leserzahlen etc. aber ich hätte mir mehr Austausch mit anderen "Koch- und Backwütigen" gewünscht - ich finde es unglaublich schwer, in der Welt des Bloggens wirklich anerkannt und letztendlich auch integriert zu werden.

Es gibt so unglaublich viele tolle Blogs aber ich habe nicht das Gefühl so richtig "dazuzugehören" bzw. die gemeinsame Leidenschaft wirklich teilen zu können.

Es wird also eine Pause geben, damit ich mir ein wenig Gedanken über die Zukunft des Blogs machen kann!

Ich wünsche euch auf jeden Fall fabelhafte Sommertage und hoffe eure
kommt nicht zu kurz!!!

Kommentare:

Em hat gesagt…

Liebe Jennifer.

den Worten dieses Posts kann ich dir zu 100% zustimmen. Die Bloggerwelt ist mittlerweile ein kleines Haifischbecken geworden und die Motivation lässt doch nach einiger Zeit nach, wenn man nicht die Resonanz der Leser bekommt, die man sich wünscht. Ich spreche aus Erfahrung.
Deshalb gönne ich dir die Auszeit von Herzen und hoffe, dass du irgendwann wieder Lust am Bloggen findest. Ich jedenfalls, würde mich freuen! Ich lese gerne auf deinen Seiten.

Ganz sonnige Grüße,
Mandy

Genusszeit hat gesagt…

Liebe Mandy,

ich habe mich sehr über deinen Kommentar gefreut! Es zeigt mir, dass ich nicht alleine bin mit meiner Meinung und es tut gut das zu lesen!
Vielen Dank für die lieben Worte und auch an dich viele sonnige Grüße,

Jennifer

Fräulein Sachertorte hat gesagt…

Liebe Jennifer,

deine derzeitige Stimmung kann ich gut verstehen, lange fühlte ich mich auch alleine in diesem großen, weiten Blogger-Meer, das kaum mehr zu überblicken ist.

ABER... obwohl ich kein besonders großer Freund von Facebook bin, muss ich sagen, dass es mir doch sehr geholfen hat. Ich habe mich damals extra für meinen Blog angemeldet und bin nach und nach auf Gruppen gestoßen, wo reger Austausch stattfindet!

Ich will dich jetzt nicht überzeugen das Bloggen noch nicht aufzugeben, wenn es dir keinen Spaß mehr macht und der Blog in deinem Leben keinen Platz mehr hat, dann verabschiede dich davon.

Ich selbst habe mittlerweile echt nette Kontakte geknüpft, manche sind eher lose, manche recht intensiv, konnte auch schon einige Gastbeiträge schrieben, hatte selbst im März Gastbeiträge bei mir... Nur hätte ich das ohne diese Gruppen ganz ehrlich nie geschafft und hätte meinen Blog wohl auch schon längst wieder aufgegeben.

Nimm dir die Auszeit, denk darüber nach. Solltest du aber Fragen haben oder sonst irgendwas wissen wollen, dann melde dich einfach bei mir.

Das große Problem ist halt, dass es schon so eine Vielzahl an Blogs gibt. Aber ich habe festgestellt, dass so viele Blogs auch nach kurzer Zeit wieder verschwinden. Also lass dich bitte nicht entmutigen.
Solange man sich selbst treu bleibt, finde ich, dass ein Blog lesenswert ist. Und deinen habe ich immer gerne gelesen. :)

Alles Liebe
Viktoria

Jenny hat gesagt…

Hallo Jennifer,

ich kann dich gut verstehen. Es ist nicht leicht in der (Food)Bloggerwelt Fuß zu fassen.

Aber lass den Kopf nicht hängen. Ich lese deinen Blog gerne :-)